Ausbildung


Die Ausbildung für die Arbeit im Apostolat der Evangelisation und der Hagiotherapie umfasst:

  • ·        fachliche Ausbildung
  •        geistliche Formation der Gemeinschaft
  • ·        Theologische Ausbildung

Fachliche Ausbildung:

Förderung der Evangelisation:

Anleitung zum Halten von Seminaren nach dem Modell von Prof. Ivančić. Dieses Modell ist auch verwendbar zB für Gebetskreise, Firmvorbereitungen, etc. Die Ausbildung besteht aus einer Studienwoche in Zagreb, über den Inhalt ist eine schriftliche Arbeit zu verfassen, danach folgt ein praktischer Teil, ebenfalls in Zagreb.

Hagiotherapie:
es finden jährlich im Sommer Studienwochen unter der Leitung von Prof. T. Ivancic in Zagreb statt (Inhalt: die Dimension des menschlichen Geistes, ihre Diagnose und Therapie), im Anschluss daran ist eine schriftliche Arbeit zu verfassen.


Geistliche Formation der Gemeinschaft:

Hier geht es um die praktische Glaubenserfahrung, die persönliche Erfahrung im Charisma der Gemeinschaft und die disziplinierte Arbeit an sich selbst mit Hilfe der Hagiotherapie im täglichen Leben. Ohne diese Erfahrung an sich selbst ist ein erfolgreiches Arbeiten in der Hagiotherapie oder im Evangelisationsapostolat nicht möglich.

Die praktische Glaubenserfahrung und die Erfahrung im Charisma der Gemeinschaft kann man durch die regelmäßige Teilnahme an Seminaren der Gemeinschaft und in den örtlichen Gruppen der Gemeinschaft erhalten und vertiefen.
Weitere Anleitungen zur geistlichen Formation werden jeweils im Rahmen der Studienwochen in Zagreb gegeben.


Für eine öffentliche, autorisierte Ausübung dieses Dienstes sind erforderlich:

  • ·     psychische und geistliche Gesundheit, Selbsterfahrung mit der Hagiotherapie
  • ·     Mitgliedschaft in der Gemeinschaft "Gebet und Wort" und Absolvierung der
    geistlichen Formation der Gemeinschaft
  • ·     Absolvierung der fachlichen Ausbildung
  • ·     theologische Ausbildung (Hochschulstudium, religionspädagogische Ausbildung oder
    mindestens 2jähriger Fernkurs)

Hinweis:
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und Prüfung der persönlichen Eignung erhält man auf Antrag eine Erlaubnis von Prof. Ivancic zur öffentlichen Ausübung dieses Dienstes. Es gibt jedoch derzeit im deutschen Sprachraum keine staatlich oder kirchlich anerkannte Berufsberechtigung dafür.

 

Personen, die nicht Mitglieder der Gemeinschaft "Gebet und Wort" sind oder an der geistlichen Formation der Gemeinschaft nicht teilnehmen, können die gelernten Inhalte im privaten Bereich anwenden, ohne den Namen der Gemeinschaft oder die Bezeichnung "Hagiotherapie" zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.